Klaussner_GeorgGrußwort des 1. Bürgermeisters
Georg Klaußner

Meine sehr geehrten Damen und Herren,
liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
verehrte Gäste!

Es ist fast nicht möglich, in wenigen Sätzen über die letzten fast dreieinhalb Jahrzehnte meiner politischen Arbeit in Untermeitingen zu berichten. Dabei trägt die Entwicklung der Gemeinde Untermeitingen ganz maßgeblich die Handschrift der CSU. Es ist, wenn man Bilanz zieht, eine einzigartige Erfolgsgeschichte.

Als ich am 1. Mai 1978 mein Amt als 1. Bürgermeister angetreten habe, zählte die Gemeinde Untermeitingen gerade einmal etwas mehr als 3.000 Einwohner! Heute haben wir rund 6.500, d.h., der Ort hat sich damit "einwohnermäßig" mehr als verdoppelt.
In diesen über 30 Jahren ist praktisch eine neue Gemeinde entstanden. Es galt in dieser Zeit, die Alt- und Neubürger zu integrieren. Wichtig war aber auch die Schaffung von privaten und öffentlichen Einrichtungen.

Wir haben es erreicht, neben der Ausweisung von zahlreichen Baugebieten auch begleitend die private und öffentliche Infrastruktur zu schaffen. Zwischenzeitlich verfügen wir über drei Ärzte, drei Zahnärzte und drei Tierärzte. Mit den Zweigstellen Lechfeld haben wir mit der Sparkasse und der Raiffeisenbank zwei Bankinstitute, ferner eine Apotheke, Optiker, sieben Einkaufsmärkte mit den verschiedensten Warensortimenten sowie eine Bücherei.
Wir verfügen über drei gemeindliche Kindergärten, ein Jugendhaus, Streetworkerstelle, Mittags- und Nachmittagsbetreuung, ferner über Schulsozialarbeit an beiden Schulen. Die Grundschule musste zweimal erweitert werden. Mit knapp 12 Mio. EUR wurde eine neue Hauptschule errichtet.

Für unsere älteren Bürger wurde eine eigene Anlage für "Betreutes Wohnen" gebaut und bereits erweitert. Die Wasserversorgung und die Abwasserbeseitigung sind auf dem neuesten Stand der Technik. Seit mehr als 3 Jahrzehnten haben wir die Steuer-, Beitrags- und Gebührenbelastung für die Bürgerinnen und Bürger auf gleichbleibend niedrigem Niveau gehalten. So wurden in diesen 30 Jahren (!) keine Erhöhungen bei der Grund- und Gewerbesteuer vorgenommen!

Das Vereinsleben ist bei uns - nicht zuletzt durch die finanzielle Unterstützung der Gemeinde - absolut intakt. Denken Sie an die Vereinseinrichtungen wie Sportzentrum, Schützenanlage, Feuerwehrhaus mit optimaler Geräteausstattung, an unsere 2-fach Sporthalle, an unsere Imhofhalle mit Hebebühne und Hallenbad oder an das Haus Imhof mit Bürgersaal.

Bei Investitionen von über 60 Millionen Euro in den letzten 30 Jahren haben wir "nur" ca. 2 Mio. EUR Schulden. Das sind gerade einmal  3% der Gesamtaufwendungen.
Darauf bin ich persönlich ganz besonders stolz!
Ich habe dazu im Rahmen meiner Möglichkeiten als 1. Bürgermeister beigetragen, wobei ich auf die Unterstützung des Gemeinderates sowie der Verwaltung vertrauen durfte. Wenn man die vorhandenen Rücklagen gegenrechnet, sind wir sogar schuldenfrei! Dies lässt uns optimistisch in die Zukunft blicken.

Tragen wir gemeinsam dazu bei, dass die positive Entwicklung Untermeitingens sowie des gesamten Lechfelds auch in Zukunft anhält.

Ich werde auch künftig dazu meinen Beitrag leisten und bedanke mich für Ihr Vertrauen!

Ihr

Klaussner_Georg_Unterschrift1
Georg Klaußner
1. Bürgermeister

Bürgermeister